Der Warenkorb ist leer

Pferdediebe unterwegs?!?

Liebe Pferdebesitzer, aufgepasst - aber nicht in Panik verfallen!

 

Handlungsempfehlung

Die Polizei rät wachsam zu sein. Bei auffälligem Verhalten, sollten Beweisfotos gemacht und die nächste Polizei-Dienststelle verständigt werden.
Mit den gemeldeten Informationen, kann daraufhin ggf. schon einmal der Fahrzeughalter überprüft werden. Bei Bedarf, je nach Vorfall, wird die Polizei sodann weitere Schritte einleiten.

 

Hintergrund:

 

Der Radiosender FFH berichtet am 15.06.2021 von einem versuchten Pferdediebstahl in Niedenstein. Die Täter wären bereits dabei gewesen den Pferden Halfter anzulegen. Sie konnten allerdings von einem Zeugen vertrieben werden. Laut FFH-Artikel flüchteten die Täter in einem grünen Transporter.

Andere Berichte erzählen von einem weißen Kastenwagen mit ausländischen Nummernschildern, der von schlanken, sonnengebräunten Männern gefahren wurde. Mindestens einer dieser Männer hat einen Oberlippenbart und wurde dabei gesehen, wie er an verschiedenen Koppeln in Osthessen, aus dem Fahrzeug heraus, Fotos von Pferden gemacht habe.  Dies berichten u.a. Osthessen News (04.06.2021) und die Fuldaer Zeitung (16.06.2021).

 

Die Fuldaer Zeitung berichtet weiter, dass die Polizei in Osthessen einen weißen Van mit polnischem Kennzeichen kontrollieren konnte. Die Insassen konnten sich, der Polizei gegenüber, glaubwürdig als Handwerker ausweisen und auf den Handys der Beiden wurden keine Fotos von Pferden gefunden, so die Fuldaer Zeitung weiter. 

 

Am 18.06.2021, wird auch in der Hessenschau berichtet. Hier wird sogar von einer Sichtung im Schwalm-Eder-Kreis berichtet, bei der Unbekannte versucht haben sollen Pferde mit Futter anzulocken (in diesem Fall handelte es sich um ein schwarzes Fahrzeug). Die Pferde standen auf einer abgelegenen Weide, außerhalb der Ortschaft. Der Anlock-Versuch wurde allerdings abrupt abgebrochen, als sich ein Mitglied der Besitzer-Familie zeigte. Die unbekannten Täter verließen daraufhin fluchtartig den Ort des Geschehens.

 

Die Polizei ist für das Thema sensibilisiert und mahnt Pferdebesitzer zur Wachsamkeit. Es ist immer wichtig sein Pferd gegen Diebstahl zu schützen, gleichzeitig wird aber auch vor Panikmache und Falschmeldungen gewarnt!

E-Mail

Wir versenden mit

  • Icon Paket 40px

    Ab 70€ Bestellwert versenden wir innerhalb Deutschlands Versandkostenfrei!

     

    Gerne kannst du Bestellungen aus dem Onlineshop auch in einer unserer Filialen abholen und die Zahlungsarten vor Ort nutzen.

     

    In unsere Umgebung liefern wir auf Wunsch auch persönlich!

Zahlungsarten

  • über unseren Onlineshop:

    Zahlen via Paypal

     Bezahlen via SEPA LastschriftZahlen via Vorkasse

     

    (Barzahlung - bei Abholung in einer unserer Filialen)

     

     

    Außerdem möglich in unseren Filialen:

     Barzahlungec 83pxZahlen via RatenkaufBezahlen mit Kreditkarte

Warenkorb

Der Warenkorb ist leer